=> Warum <=
Gratis bloggen bei
myblog.de

new live or liveless?

Mal wieder sehr lange nicht geschrieben...ich weiß ich bin unzuverlässig...^^''

Ich wohne jetzt bei Dennis in...ja kp...ich würd sagen es gehört schon zu Obermarxloh...

Ich vermisse jetzt schon nach drei Monaten das grün im Sommer bei  meiner Mom...

In einer Woche hab ich Zwischenprüfung vonner Ausbildung und direkt danach flieg ich eine Woche mit Dennis nach Teneriffa...

Die Freundin von meinem Dad ist schwanger und im Oktober soll n Mädchen dabei rauskommen....

sons gibts nicht viel zu schreiben....Führerschein habe ich noch nicht...

--------------------

Leute die man kennt können sich doch als Fremde entpuppen...wenn man einen einblick in ihren Geist erhält und das Uhrwerk welches dort tickt doch ganz anders funktioniert und von etwas ganz anderem angetrieben wird als angenommen...
wenn man sich auf einmal nutzlos vorkommt weil man nicht mehr helfen kann...weil man nicht weiß was man sagen soll...
mir fehlen die Worte um das zu beschreiben was grad in mir ist...kann es nicht ganz einordnen...irgendwie ist da Leere und doch bin ich auch gekränkt und will etwas tun....doch kann mich zu nichts mehr aufraffen....es gäbe so viel zu tun...so viel zu erfahren...
doch wenn die Menschen nicht mit mir reden wollen kann ich auch nichts tun....will nicht immer lesen müssen wie es wirklich ist...ich fühle mich allein...

wenn man nicht einmal dem Menschen, den man am meisten braucht auf dieser Erde alles sagen kann was man will, nicht einmal sagen kann wie viel derjenige einem bedeutet, ohne einen Heulkrampf zu kriegen und zu hyperventilieren dann ist das nicht gut oder?
dabei gibt es ja nicht einmal einen Grund dazu...einfach nur Angst vor dem was einmal sein könnte....angst sich ganz zu öffnen....angst zu verlieren...selbst nach so "langer" zeit....
wir sind jung und wir sind zu sterben verdammt....
und wir wissen nicht wann...doch was würden wir tun wenn wir es wüssten?
würden wir noch leben? oder nur noch warten? oder uns in eine sinnlose aktion nach der anderen verlaufen in der Hoffnung noch etwas zu erleben bevor es soweit ist....

jedes mal wenn er nicht da ist habe ich angst...
angst dass er nicht zurückkommt weil irgendwas passiert ist....
angst dass er bei jemand anderem ist...nicht dass ich ihm nicht vertraue....dann würde ich ihn ja wahrscheinlich nicht gehen lassen....
aber ich weiß dass ich nicht perfekt und oft sehr schwierig bin....besonders wenn man mich fast 24 stunden am Tag ertragen muss...

"Zeig deine Faust sonst wirst dugeschlagen,dräng dich vor oder du wirst übersehn,willst du bestimmen statt andre zu fragen musst du lernen über leichen zu gehn...."

wie wahr, wie wahr....


bleibt wie ihr seid

Mona

 

10.6.09 20:58
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen